Neuigkeiten

22.03.2018, 15:13 Uhr
Kreis-CDU im Dialog mit dem neuen Vorsitzenden des Kreiskatholikenrats
Michael Heckmann zu Gast im CDU-Kreisvorstand
Am 20. März hat der Kreisvorstand der CDU Rheinisch-Bergischer Kreis den am 1. März 2018 neu gewählten Vorsitzenden des Kreiskatholikenrats, Michael Heckmann, als Gast bei seiner Sitzung begrüßen können. Der Kreiskatholikenrat vertritt m Rahmen des Laienapostolats im Erzbistum Köln die rund 106.000 katholischen Christen im Kreisgebiet.
v.l.n.r.: Christian Buchen, Vera Müller, Michael Heckmann, Rainer Deppe, Uwe Pakendorf
Heckmann, der von 1999-2004 Bürgermeister der Stadt Wermelskirchen war und beruflich als Fachanwalt für Bau- und Immobilien- sowie Öffentliches Recht tätig ist, betonte in dem Gespräch, dass er eine seiner Hauptaufgaben darin sehe, dem christlichen Glauben in Politik und Gesellschaft mehr Geltung zu verschaffen. Ein besonderes Anliegen sei es ihm, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und eine starke Stimme gegen spaltende Tendenzen zu sein. Gerade im Hinblick auf die Flüchtlingspolitik sei es ein Gebot der Nächstenliebe, Menschen in Not zu helfen und für diese Partei zu ergreifen, wenn politische Kräfte versuchten, sich auf dem Rücken der Schwächsten unserer Gesellschaft zu profilieren.